Reiki für Tiere

Reiki, stammt aus dem Japanischen und bedeutet universale Lebensenergie.

Diese alte Japanische Heilkunst, wurde Ende des 19.Jahrhunderts von Dr.Mikao Usui wieder entdeckt. Der Überlieferung zufolge, ging Dr. Mikao Usui für 21 Tage auf einen heiligen Berg in Japan um dort zu fasten und zu meditieren. Mitten in der Nacht des 21 Tages, sah er ein helles Licht auf sich zu kommen, diese Licht traf ihn in der Mitte der Stirn (drittes Auge) und er fiel in einen Trance ähnlichen Zustand. Usui empfing so die universale Lebensenergie, das Geschenk der heilenden Hände. Diese Erlebnis war der Anfang des Usui Systems von Reiki.

Alles um uns ist Energie, sie durchfließt auch uns.

Reiki ist Energiearbeit,

um zum Kanal der universalen Lebensenergie zu werden, bedarf es der Einweihung durch eines Reikimeisters. Unsere Kanäle werden wieder geöffnet und gereinigt, sodass die Energie wieder fließen kann. Durch unsere Hände können wir diese Energie auch weiterleiten, dabei fungieren wir nur als Kanal der die Reiki Energie weiter gibt, der Empfänger nimmt soviel Energie auf, wie er im Moment benötigt. 

Reiki wirkt auf allen Ebenen.

Es werden die Selbstheilungskräfte erweckt und das Immunsystem gestärkt, Körper und Gemüt werden ins Gleichgewicht gebracht, Blockaden werden gelöst und der Körper wird entgiftet.

Reiki für Hunde

Auch unseren Haustiere nehmen dankbar und völlig unvoreingenommen die Reiki Energie an. Meistens zeigen sie uns durch ein hindrehen zur Hand, wo sie die Energie benötigen. Wird das Tier unruhig oder steht es auf, sollte man aufhören denn das Tier hat genug. Auf keinen Fall sollte man ein Tier dazu zwingen.

Gerade auch bei Tieren die einen seelischen Schaden/Schock erlitten haben, ist Reiki sehr gut anzuwenden. Langsame Annäherung und ruhiges, langsames Streicheln beruhigen sie sehr schnell, sodass sie zugänglicher werden.

Wo kann Reiki unterstützen

-zur Entgiftung

-Linderung von Schmerzen

-Stärkung des Immunsystems

-Entspannung und Beruhigung

-Energieblockaden

-Trauerbewältigung

-Stärkung der Selbstheilungskräfte

-bessere Durchblutung des Gewebes

-Wohlbefinden, durch die Berührung werden Hormone freigsetzt

Reiki kann sehr gut mit anderen Therapiemethoden kombiniert werden, wie zum Beispiel Akupressur, Massage, Physiotherapie usw. denn es wird dort mit den Händen berührt.

 

Ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass Reiki ausschließlich der Aktivierung der Selbstheilungskräfte dient und nicht den Besuch oder die Behandlung eines Arztes/ Tierarztes oder Heilpraktikers ersetzt. Es wird des Weiteren keine Art von Diagnose gestellt.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!